In ausserordentlichen Zeiten wollen wir uns extra engagieren

Das Jahr 2020 hat kaum begonnen und schon würden wir es am liebsten überspringen. COVID-19 bestimmt zurzeit unser aller Alltag und das gilt nicht nur für Privatpersonen, Familien und Freundeskreise. Weltweit sind Firmen, Schulen und Organisationen von Einschränkungen betroffen und angewiesen auf kreative Lösungen für aktuelle Probleme wie Home Office, Home Schooling oder der blossen Erhaltung ihrer Extistenz. Wir wollen helfen! Welche Projekte wir bereits realisiert haben und welche wir noch planen wollen wir Ihnen hier vorstellen.

Noch bevor die Entwicklung des COVID-19 Virus zum Kontaktverbot führte, war Kallysoft darauf vorbereitet allen Mitarbeitern zu jeder Zeit die Möglichkeit für die Arbeit im Home Office zu bieten. Wir sind mit Tools und Software für jegliche Kommunikation ausgestattet, sodass wir in der Lage sind, unsere Dienstleistung von jedem Ort anzubieten.
Uns stehen nicht nur die digitalen und technischen Mittel zur Verfügung, sondern auch die passende Hardware und das Know-How, was die Grundvoraussetzung in dieser Branche ist. Aber wie sieht es in unserer Nachbarschaft aus? Ist unsere Umgebung wie wir bereits so digitalisiert oder können wir sogar helfen die Lösungen für andere Firmen voranzutreiben? Wir haben uns aktiv in Allschwil umgeschaut und realisieren bereits erste Hilfsprojekte. 

Home Schooling für die Allschwiler Schule

Eine der ersten Maßnahmen gegen die Verbreitung von Corona waren die landesweite Schulschliessung. Auch die benachbarte Primar- und Sekundarschule in  Allschwil wurde bis auf weiteres geschlossen. Viele Universitäten, die demselben Urteil unterstehen haben bereits digitale Lösungen für den ausfallenden Unterricht bereitgestellt. Durch die Schulpflicht mit Präsenzunterricht waren die Schulen bisher nicht auf die Herausforderung des Home Schoolings oder digitalen Unterricht vorbereitet. Diese Lösungen waren also nicht sofort griffbereit. Derzeit unterstützt Kallysoft die Primarschule in Allschwil beim Home Schooling und stellt dazu Kindern, die zu Hause kein Zugang zu Computer oder Tablet haben, Geräte zur Verfügung. Wie die Schulen bereits bekanntgegeben haben, werden sie voraussichtlich am 20.04.2020 mit dem Fernunterricht beginnen.

«Besondere Zeiten erfordern besondere Massnahmen»

Ebenfalls wollen wir informieren, dass unsere hausinterne Kinderbetreuung Kita Kallymero  eine Möglichkeit für Eltern bietet, die in Gesundheitsberufen arbeiten oder sonstige zwingende Arbeitsverpflichtungen haben und die Kinderbetreuung nicht anderweitig organisieren können. Diese Ausnahme gilt auch in Notsituationen, in denen nur eine Betreuung durch Großeltern möglich ist. Die Öffnungszeiten und weitere Informationen zur Betreuung finden Sie unter www.kallymero.ch oder telefonisch unter Tel: 079 258 13 53 (Kitaleitung Linda Lehmann)

IT Lösungen leicht gemacht

Lettenweg 40
4123 Allschwil
Tel: +41 (0)61 544 05 00
Support Tel: +41 (0)61 539 10 80
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.
Copyright © 1997– Kallysoft Informatik AG Alle Rechte vorbehalten.